*

Netzwerk Jungenarbeit Südniedersachsen

Das nächste Treffen des Netzwerk Jungenarbeit findet statt:

Freitag, den 21. Februar 2014 um 13:30 Uhr im Kinder und Jugendbüro Landkreis Göttingen, Gothaer Platz 2; 7. Etage; Raum 2711.

Wie alles anfing: am 16. Oktober 2007 fand der 5. Fachtag zur Jungenarbeit der Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit Niedersachsen (LAG JuNI) statt.

Auf Anregung der Kooperationspartner VNB – Landeseinrichtung der Erwachsenenbildung –  und dem Kinder- und Jugendbüro des LK Göttingen wurde der Fachtag dieses Jahr in Hann. Münden ausgerichtet. Hintergrund war der Wunsch, in Südniedersachsen (wieder) einen AK Jungenarbeit ins Leben zu rufen.

Darauf angesprochen, haben einige Männer bzw. Institutionen auf dem Fachtag ihr Interesse bekundet.

Beim ersten Treffen im November 2007 wurde das Jungennetzwerk Südniedersachsen gegründet.

Seitdem treffen sich regelmäßig Männer aus verschiedenen Berufsgruppen, die überwiegend mit Jungen arbeiten, zum Austausch und Diskussion. Aktiver Schwerpunkt ist die Ausrichtung Großprojekts am „Boys’ Day“ mit bis zu 70 Jungen!

Webtips:

Der Zukunftstag in Stadt und Landkreis Göttingen:

www.boysday.kjlkgoe.de

Die Landesarbeitsgemeinschaft "Jungenarbeit in Niedersachsen":

http://www.lag-juni.de/

Das bundesweite Netzwerk von Initiativen zur Berufswahl und Lebensplanung von Jungen

http://www.neue-wege-fuer-jungs.de/

z. Zt. beteiligte Einrichtungen:

Aufsuchende Jungenarbeit Landkreis Göttingen; Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Göttingen; Beratungsstelle gegen Gewalt / DKSB Northeim; Psychagogisches Kinderheim Rittmarshausen; Männerbüro Göttingen; Pro-Aktiv-CEnter (PACE) Landkreis Göttingen; Schulsozialarbeit  Bonifatiusschule II, Hainberg-Gymnasiums und IGS Göttingen; TRAINFOR!; VNB e.V. – Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen.